Die Leiwanden

„Leiwand bleibn!“, das ist das Motto des jungen Musikerquartetts aus Niederösterreich, welches im Sommer 2016 aus der Taufe gehoben wurde. Die Leiwand’n haben es sich zum Ziel gesetzt, lustige aber auch kritische Mundart-Lieder aus eigener Feder hervorzubringen. All ihren Darbietungen wird dabei ein typisch österreichischer Charakter verliehen, um damit ihrem Publikum gegenüberzutreten. Die Bühnenshow besticht durch teils autobiographische, aus dem Leben gegriffenen Songs, untermalt mit Wortwitzen und Geschichten. Sei es eine gescheiterte Affäre, eine greise alte Dame oder eine lästige Stubenfliege, das und vieles mehr wird auf „leiwande“ Art und Weise besungen und thematisiert. Ihr breitgefächertes Arrangement reicht von flottem Rock über Austropop bis hin zur gefühlvollen Ballade, sodass sich Jedermann/Frau angesprochen fühlen darf. Ein herrlich schräger Mix an Liedern, die das Leben schreibt. Über Risiken und Nebenwirkungen informiert Arzt oder Bandpsychologe.

Für den Gesang zeichnet sich Tom Breininger verantwortlich. Der Vollblutmusiker textet, spielt und singt mit Herzblut für seine Fans, ohne dass ihm dabei der Schmäh auszugehen scheint. Philipp „Flip“ Strebl, der Mann an der Leadgitarre versteht sein Handwerk wie kein anderer und liefert extraordinäre, aus dem Ärmel geschüttelte Gitarrenriffs. Der Mann am Bass ist Markus „Mäx“ Maucha und am Schlagzeug sitzt Patrick „Pathecat“ Watzko. Auch diese beiden Herren sind Meister ihres Faches und liefern gemeinsam im Kollektiv eine explosive Live-Performance. Je nach Bedarf und Art der Veranstaltung können die Leiwand‘n ihr Set akustisch oder elektronisch wiedergeben. Verpasse also keine Gelegenheit und genieße auch Du ein Konzert mit dieser genialen Austro-Combo. Prost!.

Weitere Künstler